top of page
  • Felix

Auf offenem See


Heute sind wir spät von Trollhättan aufgebrochen und haben schon bald die letzte Schleuse in Vänernborg passiert. Das war das bis jetzt entspanndendste Schleusen, weil wir uns am Seegelboot von zwie netten Schweden festmachen durften. Danach ging es unter zwei Brücken hindurch hinaus auf den Vänern See. Dieser See ist der größte Schwedens und hat ungefähr die gleiche Fläche wie Oberösterreich.


Dort ist es schon fast wie auf dem Meer, weil man auch das andere Ufer nicht sehen kann. Am frühen Nachmittag ist ein Regenschauer über uns hinweggezogen, der als kurz angesagt war, aber schlussendlich bis kurz vor fünf angedauert hat. Diesen haben wir in einem kleinen Hafenbecken kurz außerhalb des Kanals abgewartet, ehe wir weitergefahren sind.


Segeln war aufgrund des fehlenden Windes noch nicht möglich, deswegen sind wir unter Motor knapp 11 Meilen an der Küste des Vänern Sees hinauf gefahren, bis zu dem Ankerplatz Matskämman. Dort haben wir unser erstes erfolgreiches Schärenanker-Manöver durchgeführt und liegen jetzt in der wildromantischen Bucht komplett alleine vor Anker.




32 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1件のコメント


ゲスト
2023年8月05日

Verfolge eure Reise mit großem Interesse. Warte auf ein Update. Seid herzlich gegrüßt. Gitta und Florian🙂

いいね!
bottom of page