top of page
  • Felix

Ungeplante Verzögerung

Heute war zwar wieder strahlend blauer Himmerl und Sonnenschein, aber der Wind war zu stark, als dass wir Segel setzten konnten. So setzten wir heute unsere Fahrt nicht fort, sondern bleiben noch eine Nacht in Rödvig.


Den Tag haben wir damit verbracht, den Stevens Klint wieder zu besuchen. Diesmal haben wir eine 12km Rundwanderung gemacht. Es ging vorbei am Stevensfort, einer größtenteils unterirdischen Militärbasis aus dem kalten Krieg zu der alten Kirche in Hojerup.

Diese wurde so nahe an der Klippe gebaut, dass 1928 Teile der Kirche und des Friedhofs ins Meer stürtzten.


Am Rückweg haben wir in einem Geschäft, dass auch Sonntags geöffnet hat, unsere Vorräte aufgestockt. Jetzt heißt es nur noch schlafen gehen und hoffen, dass der Wind bis morgen Früh nachlässt und wir unsere Reise fortsetzen können.

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page