top of page
  • Felix

Hohe Wellen in der Fakse Bugt

Aktualisiert: 16. Juli 2023

Heute ging es weiter in den Norden. Von Stege weg haben wir als Tagesziel Rödvig angesteuert. Im ersten Streckenabschnitt mussten wir uns im Bögestrom vorsichtig von Seezeichen zu Seezeichen vortasten, da es hier unzählige Untiefen gibt, die sich mit der Strömung schnell verändern können. Nach fast 5 Meilen haben wir uns diese Aufgabe auch unter Segel zugetraut.

Im zweiten Streckenabschnitt ging es quer durch die Fakse Bukt. Dort war die Wassertiefe kein Problem. Hier haben Wind und Wellen ordentlich zugelegt und Iris wurde heute zum ersten mal seekrank.




In Rödvig angekommen, haben wir bei einem Hafenrundgang Andreas Traumschiff, das er im Herbst letzten Jahres zum Verkauf angeboten gesehen hatte, gefunden.

Nach einer kurtzen Badepause haben wir einen Spaziergang zum Stevens Klint, einem weiteren Klippenzug, gemacht, von dem aus man noch die weißen Wände von Möns Klint ausmachen kann.




48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page