top of page
  • Felix

Noch ein Tag im Paradies


Genau wie in Matskämman waren wir auch in Nässlebackviken völlig alleine und weil es uns hier so gut gefallen hat, haben wir kurzerhand beim Frühstück beschlossen, noch einen Tag zu bleiben. Dafür haben wir die Eskapade umgelegt, sodass wir an Land gehen konnten. Wir haben sie an einem Granitblock zwischen Schilf und leuchtend gelben Teichrosen festgemacht. Dahinter geht es gleich in einen dichten Nadelwald.

Am Vormittag war es sonnig und warm und sogar Andreas hat ein kurzes Bad im kalten See genommen. Am Nachmittag ging es nach einem kurzen Regenguss in den Wald. Dort haben wir zwischen Moos und Heildelbeeren zwar Spuren eines Elches gesehen, aber das tatsächliche Tier hat sich nicht blicken lassen. Dafür fanden wir aber eine Menge Eierschwammerl und Steinpilze, aus denen wir uns etwas gutes kochen konnten.



28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page