top of page
  • Felix

Letzter Tag unter Segeln

Aktualisiert: 3. Juni


Heute war das Wetter wieder traumhaft schön. Sonnenschein und eine Briese aus Westen haben zum Segeln eingeladen. Weil wir den letzten Morgen am Boot noch genießen wollten, sind wir aber bis kurz vor 12 in Svartskogsskär vor Anker liegen geblieben. Nach dem Ablegen ging es vor dem Wind aus der Schärengruppe und dann mussten wir einen Haken Richtung Westen machen, um Nävekvarn anzusteuern.

Unter Segeln bedeutete das Aufkreuzen. Die knapp sieben Meilen waren schnell bewältigt und um kurz nach drei waren wir schon dabei, die Eskapade auf ihr Winterlager vorzubereiten. An Deck sowie unter Deck wurde ein bisschen sauber gemacht, Großbaum mit Großsegel und Genua haben wir im Boot verstaut. Am frühen Abend haben wir dann den Mast gelegt. Weil es am Boot dadurch schon ein bisschen ungemütlich ist, verbringen wir heute die erste Nacht an Land, im Zelt mit Blick auf unser Schifferl.


53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page