top of page
  • Felix

Gestern zu viel, heute zu wenig

Aktualisiert: 30. Juli 2023


Was wir die letzten Tage zu viel an Wind hatten, hatten wir heute zu wenig. Von den knapp 30 Meilen, die wir heute zurückgelegt haben, sind wir fast 20 mit dem Motor gefahren. Über ein spiegelglattes Meer ging es unter blauem Himmel mit dem ständigen Knattern des Motors dahin. Von der Weite haben wir einen Seehund gesehen, aber dieser hat sich von unserem Boot ferngehalten.


Erst am Nachmittag hat der Wind etwas zugelegt, dass wir noch ein gutes Stück mit unserer neuen Genua segeln konnten. Mit der vollen Besegelung haben wir dann gute Fahrt gemacht. Um 15:15 warfen wir unseren Anker in einer Bucht südlich von Lerkil, wo wir heute übernachten. Hier sind wir fast komplett alleine, nur eine große Schar an Vögeln leistet uns Gesellschaft. Mit dem Feldstecher konnten wir Möwen, Schwäne, Kormorane, Wildgänse und Reiher unterscheiden.





32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page