top of page
  • Felix

Besichtigung der Festung Varberg


Mit einer Elektro-Fähre sind wir quer über den großen Industriehafen von der Marina Getterön in den Stadthafen von Varberg gefahren. Direkt neben dem kleinen Hafen steht das Kaltbadehaus von Varberg. Dieses ist in einem orientalischen Stiel seinem Vorgänger aus 1866 nachempfunden, besonders auffallend sind die 5 Zwiebeltürmchen. Es verfügt über geschlechtergetrennte Saunabereiche, Umkleiden und Badestiegen in das kalte Meer. Ein Besuch dort kostet 90 Kronen. Dafür haben wir uns nicht begeistern können, zumal in der Hafengebühr der Marina Getterön die Nutzung einer Saune inkludiert ist.


Wofür wir uns aber begeistern konnten, ist eine Führung durch die Festung von Varberg, die auf einem Hügel über dem Hafenbecken thront und einen weiten Ausblick über das Kattegat ermöglicht. Dabei wurde uns die Geschichte der Festung, von der Wikinger-Zeit bis heute witzig nähergebracht. Seit den späten 1920iger Jahren beherbergt die Festung das Kulturhistorische Museum Hallands, in dem wir den Bockstensmannen, eine Moorleiche aus dem 14. Jahrhundert, besucht haben.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page