top of page
  • Felix

Mit Südwind durch den Guldborgsund



Heute hatten wir perfektes Wetter: Sonnenschein und ein stetiger Südwind. Mit diesem konnten wir den engen Guldborgsund, bei dem das Fahrwasser an einigen Stellen nicht breiter als 10m ist, unter vollen Segeln durchqueren. In Nykobing mussten wir unsere Fahrt kurtz unterbrechen, um die Segeln einzupacken und auf die Öffnung der Brücke zu warten. Danach ging es vor dem Wind und mit der, doch recht starken Strömung im Sund, weiter nach Guldborg. Nach 23 Seemeilen haben wir den Hafen in Guldborg, direkt bei der Guldborg-Brücke erreicht. Morgen wird sich auch diese Brücke für uns öffnen.





64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page